Wahl eines neuen Aufsichtsrates am 28. März 2020

Der Vorstand der Wohnungsgenossenschaft Ueckermünde eG möchte sich für die Unannehmlichkeiten der letzten Wochen entschuldigen und gleichzeitig für das große Interesse und die Teilnahme an der außerordentlichen Mitgliederversammlung am 29. Februar 2020 bedanken. Durch die Vorgehensweise des zurückgetretenen Aufsichtsrates wurde der Konflikt zwischen besorgten Mitgliedern der Wohnungsgenossenschaft Ueckermünde eG und dem Aufsichtsrat in die Öffentlichkeit getragen, was dazu führte, dass das Ansehen der Genossenschaft stark beschädigt wurde. Der komplette Rücktritt des Aufsichtsrates macht nun die schnellstmögliche Wahl eines kompetenten neuen Aufsichtsrates erforderlich. Die erhobenen Behauptungen des bisherigen Aufsichtsrates gegen den Vorstand werden vom neu gewählten Aufsichtsrat vorbehaltlos in aller Ruhe und mit Besonnenheit geklärt. In einer außerordentlichen Mitgliederversammlung am 28. März um 10.00 Uhr in der Turnhalle der Haffgrundschule in der Geschwister-Scholl-Straße haben die Mitglieder der Genossenschaft die Möglichkeit, über die künftige Anzahl der Aufsichtsratsmitglieder abzustimmen und einen neuen Aufsichtsrat wählen. Der Vorstand wird alles daran setzen, mit einem kompetenten Aufsichtsrat gemeinsam, die Genossenschaft wieder ins rechte Licht zu rücken und dem sehr guten Ruf als zweitgrößten Vermieter der Stadt Ueckermünde wiederherzustellen. Wir würden uns freuen, wenn uns die Mitglieder bei dieser Aufgabe unterstützen.

Der Vorstand der Wohnungsgenossenschaft Ueckermünde eG